von der Mosel in Beirat „watersports LübeckerBucht“ berufen.

Wir freuen uns über den Vertrauensbeweis aus der Nachbarregion. von der Mosel wurde in einen neuen, sehr kompetenten Wassersport-Beirat berufen. Das Projekt der Beratung, www.wslb.de soll zunächst als regional begrenztes Pilotvorhaben diverse Wassersportangebote vernetzen und besser auffindbar machen soll. Im Beirat sind die IHK Lübeck, Bauunternehmer, Hoteliers, Journalisten, Vercharterer und Sportmediziner vertreten. Die wissenschaftliche Leitung obliegt einem bekannten Professor an der FH Westküste. Das Projekt hat das Zeug sich zu einem Vorreiter in Sachen Wassersport Vermarktung und Wassersporttourismus zu entwickeln.

Hohe Auszeichnung durch Segler-Verband Schleswig-Holstein

Rechtsanwalt von der Mosel wurde auf der Generalversammlung des Kieler Yacht-Clubs die Goldene Ehrennadel des Segler-Verbandes Schleswig-Holstein verliehen. Diese wird für besondere Verdienste um den Segelsport vergeben. Unsere Sozietät freut sich über diese überraschende hohe Auszeichnung und Anerkennung des herausragenden Engagements. Besondere Erwähnung fand von der Mosels langjährige, nachhaltige Tätigkeit für das Seesegeln, besonders für die Organisation von Seeregatten in Kiel und im Ausland, seine guten Beziehungen zu den Nachbarländern, die er zum Vorteil der Teilnehmer einsetzt. Auf der Jahreshauptversammlung des KYC waren 120 Mitglieder anwesend www.kyc.de

Die Familienmediation: Regelung von Trennungs- und Scheidungsfolgen

Eine Trennung schafft oftmals Konflikte rund um die Themen Kindes- und Ehegattenunterhalt, nachehelicher Unterhalt, Versorgungs- und Zugewinnausgleich, Sorge- und Umgangsrecht, Aufteilung von Haushaltsgegenständen, usw.. Die Mediation hilft Paaren in Trennungssituationen für ihre Konflikte eine einvernehmliche und selbstbestimmte Lösung zu finden, die die Interessen und Bedürfnisse beider angemessen berücksichtigt.

Langwierige familiengerichtliche Verfahren – und somit Kosten und Nerven – können so gespart werden.

Die Mediatorin leitet die Mediationsverhandlung als überparteiliche, neutrale Moderatorin ohne Entscheidungsgewalt und in absoluter Vertraulichkeit. Sie ist den Interessen aller Beteiligten gleichermaßen verpflichtet und unterstützt darin, jeweils geeignete Lösungskonzepte zu entwickeln.

Insbesondere bei familiären – aber auch bei erbschaftsrechtlichen – Konflikten, die oftmals emotional stark belastet sind, ist die Mediation ein geeignetes Verfahren, um eine gütliche und langfristig tragfähige Einigung zu finden. Paare, die ein Mediationsverfahren erfolgreich abgeschlossen haben, beurteilen die Mediation extrem positiv, zumal sie geeignet ist, schnell einen Weg aus der Krise zu finden. Hierdurch werden auch die von einer Trennung betroffenen Kinder deutlich weniger belastet.

Neben der außergerichtlichen Mediation, können Ehepaare, deren Auseinandersetzung bereits Gegenstand eines familiengerichtlichen Verfahrens ist, jederzeit auch die Möglichkeit einer sogenannten gerichtlichen Mediation in Anspruch nehmen.

Ziel einer Mediation ist es immer, auf eine umfassende und verbindliche schriftliche Vereinbarung hinzuwirken um auf Dauer Rechtsfrieden zu schaffen.

Rechtsanwältin Claudia Gubitz

Seit Januar 2017 wird VON DER MOSEL Rechtsanwälte im Bereich Familienrecht durch Rechtsanwältin Claudia Gubitz verstärkt. Als Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin ist Rechtsanwältin Gubitz seit langen Jahren in den Bereichen Scheidung, Unterhalt, Vermögensauseinandersetzung und Kindschaftssachen tätig. Lesen Sie mehr über unser Team unter dem Button „über uns“

boot Düsseldorf – wir sind dabei.

Rechtsanwalt von der Mosel ist an mehreren Tagen auf der „boot“. Fragen Sie ihn zum Yachtrecht, Kaufverträgen, Internetgeschäft, Charterverträgen, Marinamanagement und Rechtliches rund um den Wassersport. Buchen Sie einen Termin über boot@vondermosel.de oder kommen Sie am Stand des DBSV „Deutsche Yachten“ in Halle 7a vorbei.